Test: No Knead Bread in der Brotcloche gebacken 


Wer will nicht leckeres frisch gebackenes Brot zum Frühstück und das ohne großen Aufwand?

Also am Abend schnell aus
800g Mehl

1/3 TL Trockenhefe

1 gehäufter TL Salz

590ml Wasser
mit einem Löffel einen Teig anrühren und abgedeckt bis zum nächsten Morgen stehen lassen.

Gleich nach dem Aufstehen den Ofen mit samt der Brotcloche auf 240C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Teig auf eine bemehlte Fläche gleiten lassen, Ränder einschlagen und in zwei Hälften teilen.

Sobald der Ofen heiß ist, Cloche herausnehmen, gut mehlen und die erste Hälfte darauf legen, Oberfläche einritzen, Cloche schließen und für 35min. backen.

Mit der zweiten Hälfte genauso verfahren.

Brotcloche immer auf ein Handtuch stellen und nicht direkt auf einen kalten Untergrund, damit sie beim Abkühlen nicht springt.

Jetzt der Geschmackstest, die Kruste wird in der Cloche super knusprig und innen ist es saftig. 

Ich habe das No Knead Bread auch schon in Töpfen und in einer Tagine mit gußeisernem Boden gebacken, mal ist es in der Form hängen geblieben, mal fande ich die Kruste zu dick, immer musste man zum Ende den Deckel öffnen, um eine schöne Bräunung zu erreichen. 

So einfach und gut wie mit der Cloche war es nie. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s